Deep Learning

Deep Learning ist eine Teildisziplin aus dem Bereich der künstlichen Intelligenz (KI), genauer formuliert aus dem Bereich des Machine Learnings.

Grundlage des Deep Learnings sind sogenannte neuronale Netze, welche dem menschlichen Gehirn nachempfunden sind. Die neuronalen Netze ermöglichen künstliches Lernen, in dem sie im Rahmen des Lernprozesses permanent neu mit- und untereinander verknüpft werden.

Anders als beim Machine Learning greift der Mensch beim Deep Learning nicht in den Lernprozess ein. Der Mensch versorgt das System lediglich mit allen nötigen Informationen und trägt Sorge, dass die Prozesse dokumentiert werden. Die Analyse, die Ableitung von Entscheidungen oder Forecastings übernimmt das System selbstständig und unbeeinflusst vom Menschen. Dadurch hat der Mensch weder Einfluss auf die Ergebnisse, noch ist der Entscheidungsprozess nachvollziehbar. Das System unterliegt einer ständigen Selbst-Optimierung, da getroffene Entscheidungen ständig hinterfragt und der Entscheidung zugrundeliegenden Muster ggfs. angepasst werden.

« Back to Glossary Index

Scroll Up

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen