Cloud

Bei einer Cloud (englisch für Wolke) handelt es sich um eine Dienstleistung im Internet, welche Speicherplatz, aber auch Anwendungssoftware oder Rechenleistung bereitstellt, ohne dass der Anwender diese Funktionen oder Programme lokal betreiben muss, da eine Cloud in der Regel im Internet online verfügbar ist. Daher ist sie weltweit von jedem Rechner erreichbar. Dies macht sie vor allem für Unternehmen interessant, die sich intensiv mit ihren Geschäftspartnern vernetzen wollen und von verschiedenen Standorten aus einen sicheren Zugriff auf ihre Daten benötigen – wie in der Logistikbranche. Darüber hinaus gibt es auch unternehmensinterne Cloud-Infrastrukturen.

Unter den insgesamt zahlreichen Cloud-Lösungen sind die folgenden am interessantesten für Logistikunternehmen:

  • Private Clouds für unternehmensspezifische Anwendungen. Um die Datensicherheit zu gewährleisten, kann auf diese Clouds nur intern, also z.B. über ein nicht öffentliches Netzwerk wie das Intranet zugegriffen werden. Private Clouds kann man sowohl für die gesamte Belegschaft (Enterprise Cloud) oder für unterschiedliche Abteilungen (Departmental Clouds) einrichten. Die Kosten liegen hier beim Unternehmen, da die Hardware ebenfalls beim Unternehmen angesiedelt ist.
  • Public Clouds sind offen über das Internet zugänglich gemachte Dienste. Hier sind standardmäßig gewisse Strukturen hinterlegt, auf die der angemeldete User zurückgreifen kann. Bezahlt wird nach Nutzungsgrad.
  • Hybrid-Clouds kombinieren die Vorteile von Private Clouds für unternehmensinterne Daten mit den Möglichkeiten von Public Clouds. Die Kostenverteilung ist hier abhängig vom genutzten System.
  • Community Clouds sind eine Sonderform. Sie werden gemeinschaftlich von einem ausgesuchten Personenkreis z.B. für Genossenschaften oder Firmen mit einer gemeinsamen Kooperation genutzt. Die Kosten werden unter den Nutzern geteilt.

Mit Cloud-Technologien oder Cloud Computing können alle Partner und Lieferanten innerhalb einer Lieferkette auf dieselbe IT-Datenbasis zugreifen. Cloud-Technologien unterstützen effiziente Logistikprozesse, machen sie steuerbar und tragen zur Kosteneffizienz bei.

« Back to Glossary Index

Scroll Up

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen