Intelligente Behälter

Das Internet der Dinge offenbart ganz neue Möglichkeiten: Smarte Paletten, Versandkisten und Container erhalten zunehmend Einzug in die logistische Praxis. Mittels RFID-Technologie wird die Ware beim Beladen erfasst und übernimmt durch intelligente Konfiguration bis zum Entladen bestimmte Funktionen wie z. B. die Temperaturüberwachung. Auch die Echtzeit-Lokalisierung der Fracht mittels GPS stellt heute keine größere Herausforderung mehr da. Intelligente Container verfügen beispielsweise über eine integrierte „Überwachungszentrale“, die direkt mit dem Logistikzentrum verbunden ist. Neben der Kontrolle von Standort, Temperatur und Luftfeuchtigkeit ist auch die Überwachung der Containertür mit Einbruchssensoren oder die Erkennung explosiver Stoffe und biologischer Kampfstoffe möglich.

Intelligente Behälter können darüber hinaus ungenutztes Potential aufdecken und die Qualität der Supply Chain verbessern. Nicht vollständig ausgeschöpfte Packkapazitäten werden vom Behältnis direkt gemeldet und Lieferverzögerungen, Unterbrechungen oder Unfälle können registriert werden.

« Back to Glossary Index

Scroll Up

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen