Supply Chain Visibility

Supply Chain Visibilty (CSV) bedeutet frei übersetzet Lieferkettentransparenz und meint damit die Nachvollziehbarkeit aller Waren- und Geldströme in der Logistik sowie die Sichtbarkeit der Bestände und die Transparenz aller in einer Supply Chain auftretenden Prozesse.

Um eine transparente Supply Chain zu erreichen, ist eine weitreichende Kooperation zwischen den beteiligten Handelspartnern erforderlich. Eine gemeinsame Kommunikationsarchitektur ist die Grundvoraussetzung. Häufig werden Plattformlösungen wie z.B. Clouds genutzt. In einer Cloud lassen sich die unterschiedlichen IT-Systeme der Partner integrieren, so dass das Teilen aller relevanten Informationen, im Detailgrad passend und in Echtzeit möglich ist.

Je weiter die Transparenz in der Lieferkette reicht, sprich je enger sich die beteiligten Supply-Chain-Partner miteinander vernetzen, desto größer die Effizienz. Prognosen können präziser gefällt, auf Lieferschwierigkeiten oder Transportverzögerungen besser reagiert und demnach Probleme schneller behoben werden. Auch der Lebenszyklus eines Produktess – von der Rohstoffgewinnung über die Produktion bis zur Zustellung beim Endkunden – ist genau nachvollziehbar. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil in puncto Nachhaltigkeit in der Supply Chain.

Siehe hierzu auch Logistik 4.0.

« Back to Glossary Index

Scroll Up

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen