LogiMAT 2017 – Intralogistik im digitalen Wandel

0 Kommentare

Effizienzsteigerung und Optimierung von Prozessen im Fokus der Logistik-Digitalisierung. Kombination aus Messe und Fortbildungsprogramm erntet Zuspruch.

Positive Bilanz – Veranstalter zufrieden

Unter dem Motto “Den Wandel gestalten: Digital – Vernetzt – Innovativ” öffnete vom 14. bis 16. März 2017 die 15. internationale Fachmesse für Distribution, Material- und Informationsfluss – LogiMAT Ihre Tore auf dem Stuttgarter Messegelände. Mehr als 1384 Aussteller und damit ein Plus von 8,1 Prozent gegenüber dem Vorjahr aus 36 Ländern präsentierten Trends und Neuheiten aus dem Bereich Intralogistik und Supply Chain Management. Diese zogen rund 50.000 Fachbesucher an – ein Plus von 15,4 Prozent und damit ein neuer Besucherrekord. Die Veranstalter ziehen daher durchweg eine positive Bilanz. „Nach dem phantastischen Ergebnis des Vorjahres mit einer Steigerung um fast 25 Prozent bei den Besucherzahlen war ein weiteres so deutliches Wachstum im zweistelligen Prozentbereich nicht unbedingt zu erwarten”, erklärt Messeleiter Peter Kazander, Geschäftsführer der EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH, München.

Digitaler Wandel in der Praxis

Erstmals in der Geschichte der LogiMAT waren alle acht Messehallen mit über 100.000 qm für die Messe gebucht. Dank einer durchdachten Ausstellungsstruktur fanden sich die Besucher jedoch unkompliziert zurecht. Nach verschiedenen Branchensegmenten unterteilt konnte man sich rasch einen guten Überblick über die Bandbreite der Intralogistik verschaffen. Getrau dem Messe-Motto „Den Wandel gestalten“, standen auf der diesjährigen LogiMAT digitale Lösungen zur Effizienzsteigerung und Optimierung aller Logistik-Prozesse im Mittelpunkt des Interesses. So zeigten die die Hersteller von Flurfahrzeugen ihre neuesten Entwicklungen bei fahrerlosen Transportsystemen sowie der immer stärker nachgefragten (Teil-) Automatisierung von Flurförderzeugen. Neuheiten für eine effizientere Prozesssteuerung und Datenverarbeitung präsentierten auch die Entwickler und Anbieter von Logistiksoftware. Hier stand vor allem der Ausbau der Digitalisierung zur Unterstützung von Mobilität im Fokus. Viele der Besucher nutzten die Messe auch um einen konkreten Anbietervergleich aufzustellen und Geschäfte abzuwickeln. Nach Angaben des unabhängigen Baseler Marktforschungsinstitut Wissler & Partner kamen 52 Prozent des Fachpublikums als Entscheider kleinerer und mittelständischer Unternehmen nach Stuttgart. Konkreten Investitionsbedarf sahen 42,6 Prozent, weswegen schlussendlich fast jeder vierte Fachbesucher auf der LogiMAT entsprechende Aufträge erteilte.

Mischung aus Messe und Fortbildung punktet

Ergänzt wurde die Messe durch ein umfangreiches Fortbildungsprogramm im Rahmen der Kompetenz-Plattform „TradeWorld“, welche bereits zum vierten Mal in Kooperation stattfand. „Intralogistik und Handel erschließen einander gemeinsame Synergien. Damit sind die Einbindung der TradeWorld in die LogiMAT und das weitere Wachstum der Kompetenz-Plattform für Handelsprozesse eine folgerichtige Konsequenz.” Erläutert Dr. Petra Seebauer, Leitung TradeWorld 2017 und Geschäftsführerin der EUROEXPO Messe- und Kongress-GmbH, die Hintergründe. In 34 Informationsveranstaltungen und Diskussionsrunden mit mehr als 100 Referenten aus Forschung und Praxis konnten sich die Fachbesucher und Logistikentscheider neue Anregung für ihre Strategien holen. Im Fokus der Referenten lagen in diesem Jahr Innovationen und Neuerungen rund um das Thema Logistik 4.0 – von autonom agierenden Flurfahrzeugen bis hin zur IT-Sicherheit konnten sich die Besucher ausführlich informieren, um im Anschluss Gespräche mit den verschiedenen Akteuren zu führen

HINTERLASSEN SIE GERNE IHRE MEINUNG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt im Einklang mit unseren Datenschutzhinweisen.

  • HERMES-BAROMETER

    Zweimal im Jahr erscheint unser Hermes-Barometer – eine Erhebung unter 200 Logistikentscheidern
    zu brennenden Fragen rund um das Thema Supply Chain Management. Unser aktuelles Hermes-Barometer

    „Trends im Supply Chain Management“
    stellen wir Ihnen hier gerne zur Verfügung.

    8. Hermes-Barometer


    Sie möchten die künftigen Hermes-Barometer automatisch erhalten? Dann abonnieren Sie diese hier.

    Barometer abonnieren

    Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt im Einklang mit unseren Datenschutzhinweisen.

  • Händler, Hersteller und Kunden sind heutzutage durch digitale Lösungen bis ins Kleinste vernetzt. Akteure aus aller Welt sind in internationalen Lieferketten miteinander verbunden und Teil des globalen E-Commerce. Diese Entwicklung gestalten wir von Hermes International, einem Geschäftsbereich vo READ ABOUT US

    STAY IN TOUCH!

    LATEST TWEETS

    Read all tweets

    Hermes Germany GmbH (SCS) © Copyright 2018, All Rights Reserved

    Scroll Up

    Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen