Home Unternehmen Neue Märkte erschließen – Aufstrebendes Bangladesch
bangladesch
amdad hossain/EyeEm - stock.adobe.com

Neue Märkte erschließen – Aufstrebendes Bangladesch

von Claus

Bangladesch gehört zu den Next-Eleven Märkten und bietet europäischen Unternehmen mit seinen zahlreichen Standortvorteilen großes Potential. Wir haben uns den Produktionsstandort Bangladesch genauer angesehen – mit gewinnbringenden Erkenntnissen.

Bangladesch: Standortvorteile nutzen

Mit geringen Produktions- und Lohnkosten sowie einer Vielzahl junger Arbeitskräfte, bietet Bangladesch als neuer Schwerpunktmarkt in Südasien großes Potential – und wird bereits als Alternative zu China gehandelt. Immer mehr Entscheider*innen interessieren sich für die Produktions- und Kooperationsmöglichkeiten mit bengalischen Unternehmen, um ihren Geschäftserfolg weiter voran zu treiben. Bei einem Markteinstieg erwarten Verantwortliche neben großen Chancen jedoch auch einige Herausforderungen: Von standortspezifischen Besonderheiten über Logistikfragen bis hin zur Lieferantensuche sollte ein Einstieg in den Markt genau geplant sowie auf der Basis von vertrauensvollen Partnerschaften und lokalem Know-how erfolgen.

Der Produktionsstandort Bangladesch

In unserem Länderreport „Neue Märkte erschließen – der Produktionsstandort Bangladesch“ stellen wir Ihnen den bengalischen Markt detailliert vor.

Es erwarten Sie:

  • Aktuelle Marktkennzahlen
  • Informationen zu Besonderheiten des bengalischen Marktes
  • Tipps für den Aufbau und der Optimierung von Lieferantenstrukturen
  • Informationen zur grenzüberschreitenden Logistik und mehr

Hier kommen Sie direkt zum Länderreport “Neue Märkte erschließen – der Produktionsstandort Bangladesch“.

Ähnliche Beiträge

Schreiben Sie einen Kommentar

* Wenn Sie dieses Formular nutzen, stimmen Sie unseren Datenschutzbestimmungen zu.