Home Studien + Umfragen Supply Chain Management: Digitaler Wandel vollzieht sich nur langsam
digitaler wandel scm

Supply Chain Management: Digitaler Wandel vollzieht sich nur langsam

von Redaktion

Wenngleich jedes dritte Unternehmen (34 Prozent) die digitale Transformation in Gang gesetzt hat, ist der Weg zum digitalen Supply Chain Management noch weit. Das ergab eine aktuelle Befragung unter 200 Logistikverantwortlichen deutscher Unternehmen.

Digitale Transformation im SCM

Acht von zehn Logistikverantwortlichen (80 Prozent) sind der Meinung, dass Unternehmen in die Digitalisierung der Lieferkette investieren sollten, um sich in der Zukunft besser von der Konkurrenz abzuheben. Darüber hinaus plant jedes vierte Unternehmen in den kommenden Monaten Echtzeitsysteme sowie -prozesse einzurichten, um agiler auf Veränderungen reagieren zu können.

barometer digitaler wandel

Jedes Dritte Unternehmen steckt in der digitalen Transformation

Ein Transformationsprogramm erfolgreich umgesetzt haben aktuell jedoch lediglich 11 Prozent der befragten Entscheider*innen. Dennoch scheint der digitale Wandel in den Unternehmen angekommen zu sein: Gaben im Jahr 2018 noch 19 Prozent der Logistikentscheider*innen an, mit der Digitalisierung ihrer Lieferkette begonnen zu haben, sind es aktuell 34 Prozent aller befragten Unternehmen. „Das Vorhandensein von Know-how ist ein kritischer Faktor für den Fortschritt des digitalen Wandels und somit die Zukunftsfähigkeit des eigenen Unternehmens“, sagt Moritz Gborglah, Division Manager International Freight bei Hermes International, einem Geschäftsbereich von Hermes Germany, mit Blick auf die weiteren Ergebnisse.

Sämtliche Ergebnisse des 14. Hermes-Barometers zum Thema „Digitaler Wandel im Supply Chain Management“ können Sie nach Eingabe Ihrer Kontaktdaten kostenfrei hier einsehen.

Ähnliche Beiträge