flag de
flag en

Supply Chain Management: Technologien werden nicht genutzt

0 Kommentare
BME-Studie SCM

Bild: Pixabay/Michal Jarmoluk

Eine aktuelle Studie des Bundesverbandes Materialwirtschaft, Einkauf und Logistik (BME) in Kooperation mit der Hochschule Fulda kommt zu dem Ergebnis, dass viele erfolgversprechende Technologien in der logistischen Praxis nicht genutzt werden. An der mangelnden Kenntnis liegt dies jedoch nicht.

Für die Studie befragte der BME 251 Supply Chain Manager und Führungskräfte aus Bereichen wie der Logistik, der Produktion, des Materialflusses oder der IT. Die Ergebnisse der Befragung decken sich mit den Erkenntnissen des 9. Hermes-Barometers, welches bereits im Frühjahr 2018 konstatierte, dass die Digitalisierung der Lieferketten stockt.

Genutzte Technologien – Cloud Computing, Roboter und Big Data

Laut der aktuellen Studie kennt die Mehrheit der Befragten die innovativen Technologien. Genutzt werden die meisten der Innovationen und das damit verbundene Potential jedoch nicht. Die Studien-Teilnehmer gaben an, dass ihnen Technologien wie Roboter und Automatisierung (87 Prozent), 3D-Druck (84 Prozent), selbstfahrende Fahrzeuge (84 Prozent), Drohnen (83 Prozent), Cloud Computing (75 Prozent) und Big Data Analytics (70 Prozent) fast ebenso gut bekannt sind wie Virtual Reality (69 Prozent) oder künstliche Intelligenz (67 Prozent).
Zwar setzt rund die Hälfte der Unternehmen bereits auf Cloud-Computing (52 Prozent) oder Roboter und Automatisierung (47 Prozent). In Hinblick weitere Technologien fallen die Nutzungsraten aber schnell ab. Verwenden noch 34 Prozent der Supply Chain Manager Big Data Analytics zur Optimierung ihrer Prozesse, kommen IoT-Anwendungen oder 3D-Druck nur noch bei 17 Prozent der Unternehmen zum Einsatz. Die ebenfalls gut bekannte Virtual Reality oder künstliche Intelligenz nutzen sogar nur noch rund 10 Prozent der Unternehmen.

Die Mehrheit der Befragten setzt sich aus Unternehmen mit einem Jahresumsatz von mehr als einer Milliarde Euro zusammen. Vor dem Hintergrund überraschen die Ergebnisse umso mehr, galten die großen Unternehmen in der Vergangenheit doch als Vorreiter in Sachen Digitalisierung und Erprobung neuer Technologien.

Die gesamte Studie „Digitalisierung in Supply Chains“ können Sie kostenfrei hier herunterladen.
Das 9. Hermes-Barometer zum Thema „Trends in der Supply Chain“ können Sie kostenfrei hier abrufen.

HINTERLASSEN SIE GERNE IHRE MEINUNG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt im Einklang mit unseren Datenschutzhinweisen.

  • HERMES-BAROMETER

    Zweimal im Jahr erscheint unser Hermes-Barometer – eine Erhebung unter 200 Logistikentscheidern zu brennenden Fragen rund um das Thema Supply Chain Management.

    Unser aktuelles Hermes-Barometer „Optimierungsbedarf in der Supply Chain“ stellen wir Ihnen hier gerne zur Verfügung.

    10. Hermes-Barometer

  • Whitepaper - Markteintritt USA

  • Händler, Hersteller und Kunden sind heutzutage durch digitale Lösungen bis ins Kleinste vernetzt. Akteure aus aller Welt sind in internationalen Lieferketten miteinander verbunden und Teil des globalen E-Commerce. Diese Entwicklung gestalten wir von Hermes International, einem Geschäftsbereich vo READ ABOUT US

    STAY IN TOUCH!

    Hermes Germany GmbH (SCS) © Copyright 2019, All Rights Reserved

    Scroll Up

    Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie die Seite weiter nutzen, gehen wir von Ihrem Einverständnis aus. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen